20 Reisetipps

Sei flexibel – Plane immer Verspätungen ein und dreh nicht durch wenn Dinge anders verlaufen als geplant. Geduld ist enorm wichtig, wenn man auf Reisen geht!

 

Erstelle eine Liste – Ungefähr eine Woche vor dem nächsten Trip solltest du eine mentale Liste an Dingen erstellen, die du auf keinen Fall vergessen willst. Vergiss auch nicht, sie anschließend aufzuschreiben!

 

Lerne alltägliche Phrasen in der lokalen Sprache – Ein simples „Danke“, „Bitte“, oder „Entschuldigung“ in der lokalen Sprache kann dich sehr weit bringen.

 

Bringe eine extra Kamerabatterie – Wolltest du auch schon mal einen wunderschönen Sonnenaufgang fotografieren, als du gemerkt hast, dass deine Kamerabatterie leer ist? Versuche zumindest zwei Kamerabatterien auf jeden Trip mitzubringen. Nur so gehst du auf Nummer Sicher.

 

Bringe einen Sarong – Sarongs können auf verschiedene Arten benutzt werden. Wenn dir kalt ist, als Handtuch, als Kleidungsstück, und vieles mehr. Neutrale Farben sind natürlich ideal.

 

 

Investiere in eine Reiseversicherung – Ein medizinischer Notfall kann alle deine Ersparnisse, oder sogar mehr, aufbrauchen!

 

Mache Kopien von wichtigen Dokumenten – Wenn du deinen Reisepass verlierst, verlierst du auch die Erlaubnis zu reisen. Du kannst jedoch vorbeugen, indem du immer eine Kopie bei dir trägst und eventuell sogar ein paar extra Passfotos.


Packe extra Unterwäsche
– Unterwäsche ist klein und es ist immer gut etwas mehr mitzubringen. Eine andere Möglichkeit ist es, in quick-dry Unterwäsche zu investieren, damit du sie einfach unterwegs waschen kannst.

 

Plane deine Outfits im Voraus – Wenn du auch im Urlaub Wert legst auf coole Outfits, dann beginn lieber etwas früher zu packen und überlege dir genau was du womit kombinieren kannst.

 

Bringe Elektronisches, Medikamente, deine Zahnbürste, und Unterwäsche im Handgepäck – Falls dein Gepäck verloren geht, kannst du diese Dinge zwar einfach kaufen, aber sie schon mitzubringen spart Zeit und Geld.

 

 

Erkundige dich nach dem Preis von öffentlichen Verkehrsmitteln bevor du einsteigst – Manches ist extrem überteuert, lass dich nicht über den Tisch ziehen.

 

Bringe Feuchtigkeitscreme im Handgepäck – Lange Flugstrecken trocknen deine Haut besonders aus und zudem findet sich in den meisten Bädern keine Creme.

 

Drink viel Wasser – auch wenn es Spaß macht im Flugzeug etwas Alkoholisches zu bestellen, trinke lieber Wasser. Denn das Hilft bei der Bewältigung des Jet Lag und du wirst dich einfach viel besser fühlen.

 

Speichere deine Zimmernummer und Hoteladresse in deinem Handy – nur zur Sicherheit und damit du auch immer wieder zurück in deine Unterkunft findest.

 

Sprich mit den Einheimischen – Die Einheimischen geben die besten Tipps bezüglich Restaurants, Kaffee und magischen Plätzen.

 

 

Vorsicht bei öffentlichem WLAN – Vermeide es dich in deinen Online-Banking Account einzuloggen während du öffentliches WLAN benutzt. Verwende lieber das WLAN in deinem Hotel, wenn es mit einem Passwort geschützt ist.

 

Sprich mit deiner Bank über deine Reisepläne – Wenn du nicht möchtest, dass dir die Bank den Zugang zu deinem Geld versperrt, dann informiere sie vorab über deine Pläne.

 

Trage Sonnenschutz – Eigentlich ist das etwas, dass du jeden Tag machen solltest. Wenn nicht, dann wenigstens, wenn du auf Urlaub bist.

 

Mache viele Fotos – Denn sie sind die besten Souvenirs!

 

Sei offen – Verurteile keine fremden Kulturen. Du bist der Tourist. Bleibe respektvoll.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.